untief.org

Rufnummern verlinken

veröffentlicht
2012-05-10
verschlagwortet
URI
HTML

Mit dem URI-Schema tel (RFC 3966: The tel URI for Telephone Numbers) kann man Telefonnummern „verlinken“.

Die Verwendung wird in der W3C-RecommendationMobile Web Application Best Practices“ empfohlen.

Beispiel

Anhand einer fiktiven Rufnummer aus den USA:

<a href="tel:+1-201-555-0123">1-201-555-0123</a>

Das sähe dann so aus:

1-201-555-0123

Angabe der Telefonnummer in der URI

(Hier beschreibe ich nur die Teile aus dem Standard, die für den üblichen Fall relevant sind, also der Angabe einer öffentlich erreichbaren Telefonnummer, unter der man im Regelfall einen Menschen erreicht.)

mit Vorwahlen

Wenn möglich, muss man die Rufnummer in der global eindeutigen Variante angeben (All phone numbers MUST use the global form unless they cannot be represented as such.), also inklusive allen Vorwahlen. Die globale Notation beginnt immer mit einem Pluszeichen (+). Das heißt aber nicht, dass die Rufnummer auch international erreichbar sein muss (Recall that "tel" URIs are identifiers; it is sufficient that a global number is unique, but it is not required that it be reachable from everywhere.).

ohne Buchstaben

Die Angabe von Vanity-Rufnummern ist nicht erlaubt, da das Mapping von Buchstaben zu Zahlen international nicht einheitlich ist. Aber man kann die Vanity-Nummer natürlich als Ankertext verwenden, während die URI die numerische Entsprechung enthält.

mit Separatoren (optional)

Für die visuelle Trennung (es dient nur der besseren Lesbarkeit der URI) der Rufnummer innerhalb der URI darf man die folgenden Zeichen verwenden:

Angabe des Ankertext

Hier ist man natürlich frei.

Empfohlen wird, die Nummer zusätzlich im Ankertext des Links anzugeben (da darf man sie natürlich beliebig notieren):

Links using the "tel" URI SHOULD enclose the telephone number so that users can easily predict the action taken when following the link

Was passiert, wenn man auf den Link klickt?

Dazu aus dem RFC:

The "tel" URI describes a service, reaching a telephone number, that is independent of the means of doing so
Web clients and similar tools MUST NOT use the "tel" URI to place telephone calls without the explicit consent of the user of that client.

Das tatsächliche Verhalten hängt natürlich vom Client ab – und wie man ihn konfiguriert hat.

Weitere URI-Schemes

Die Schemes fax und modem gab es auch mal (definiert im mittlerweilen obsoleten RFC 2806), mittlerweile sind sie aber als „Historical“ gekennzeichnet. Alternativen dafür scheint es aber nicht zu geben, siehe RFC 3966 Errata.

Für SMS gibt es das Scheme sms, das in RFC 5724 definiert wird.

Für SIP gibt es sip und sips, siehe RFC 3261.

Mit mailto lassen sich auch E-Mail-Adressen verlinken, die für Telefon (RFC 3191) bzw. Fax (RFC 3192) genutzt werden.